Druckansicht der Internetadresse:

Servicestelle Forschungsförderung

Seite drucken

Interner Förderpool (2024 - 2027)

Die Universität Bayreuth unterstützt ihre Forschenden nachdrücklich bei der Einwerbung von Drittmitteln in kompetitiven Verfahren, dem Ausbau nationaler wie internationaler Kooperationen und der Beteiligung an fachübergreifenden Verbünden.
Mit dem Internen Förderpool stärken wir diese Aktivitäten, indem wir unseren Wissenschaftler/innen Fördermittel für deren Anbahnung, Planung und Durchführung zur Verfügung stellen.
Bitte richten Sie alle Fragen den Internen Förderpool betreffend an Dr. Mirjam Horn-Schott unter foerderpool@uni-bayreuth.de.

Förderlinien im ÜberblickEinklappen

Mit der Förderlinie PUSH unterstützt der Förderpool Initiativen für potenzielle Leuchtturm-Projekte der Universität Bayreuth. Hierzu zählen große Verbundprojekte, deren Vorbereitung mit einem deutlichen organisatorischen und personellen Aufwand verbunden ist.

In der Förderlinie TALENT 5/5/5 bieten wir Seed Money für kleinere Forschungsprojekte zur Förderung wissenschaftlicher Unabhängigkeit für Postdocs bis zu 5 Jahre nach der Promotion.

Initiativen zur Förderung von Wissenschaftskommunikation erhalten durch OUTREACH Unterstützung für die Vermittlung von Forschung durch partizipative Veranstaltungsformate, Medienformate und Kampagnen.

Um Publikationen in hochrangigen Zeitschriften und Verlagen zu platzieren sowie Anträge für einschlägige Programme der großen Fördergeber in eine überzeugende Form zu bringen, bietet EDITING Finanzierungen eines Lektorats für internationale Publikationen und Antragstexte.

Bei IMAGE steht die visuelle Vermittlung und Veranschaulichung von Forschungsthemen für Publikationen, Anträge oder Veranstaltungen im Mittelpunkt. Hierzu zählen z.B. Visual Abstracts, Graphical Recordings oder auch Titelbilder für Zeitschriften und Monographien.

Antragstellung, Begutachtung, VerwendungshinweiseEinklappen

Für die Fördermaßnahmen des Internen Förderpools sind alle Forschenden der Universität Bayreuth (beginnend mit der Postdoc-Phase) antragsberechtigt, darüber hinaus gelten die Auswahlkriterien und Hinweise in den jeweiligen Programmlinien.
Antragstellungen sind ausschließlich über die verlinkten Onlineformulare möglich, bitte beachten Sie hierzu auch die verbindlichen Antragsfristen für die Förderlinien PUSH, TALENT 5/5/5 und OUTREACH.

Über die Förderung entscheidet die Hochschulleitung unter Federführung des Vizepräsidenten für Forschung und Wissenschaftlichen Nachwuchs, unterstützt durch die Servicestelle Forschungsförderung. Mittel können gekürzt, Anträge können abgelehnt werden. Der Hochschulleitung kommt ein jährlicher Bericht zu.

Bitte beachten Sie bei der Planung Ihrer Maßnahmen die Verbrauchsfrist im Haushaltsjahr der Bewilligung mit dem jeweils aktuellen Kassenschluss. Für die Verausgabung der Mittel gelten alle haushalts- und vergaberechtlichen Vorgaben wie auch die Bewirtungsrichtlinien der UBT.

Die einzelnen Förderlinien, Voraussetzungen und Antragstellung im Detail

PUSH – Anschubhilfe für große koordinierte ProjektanträgeEinklappen

PUSH – Anschubhilfe (€ nach Rücksprache) für große koordinierte Projektanträge
Die vorgesehene Anschubhilfe für koordinierte Projektanträge soll Initiativen für potenzielle Leuchtturm-Projekte der Universität Bayreuth unterstützen. In erster Linie sind das große Verbundprojekte, deren Vorbereitung mit einem deutlichen organisatorischen und personellen Aufwand verbunden ist. Anschubhilfen können z.B. für die Einstellung einer Hilfskraft oder für antragsvorbereitende Workshops verwendet werden.

Grundvoraussetzung für eine Förderung ist die Kontaktaufnahme mit der Servicestelle Forschungsförderung zur Unterstützung der Antragstellung.

Anschubhilfen können von Koordinator:innen für Projekte in den folgenden Programmen beantragt werden, sofern die Koordination des Verbundvorhabens an der Universität Bayreuth erfolgt:

DFG

  • Sonderforschungsbereiche und Transregios
  • Graduiertenkollegs und Internationale Graduiertenkollegs
  • Schwerpunktprogramme
  • Exzellenzcluster (Exzellenzstrategie)
  • Forschungsgruppen

EU

  • alle Verbundprojekte
  • Marie Skłodowska-Curie-DN (Doctoral Networks)
  • ERC Synergy Grants

Bundesministerien

  • große koordinierte Forschungsprojekte des Bundes

VolkswagenStiftung

  • alle Verbund-Förderlinien

   
Formale Kriterien:

  • Koordination liegt bei Antragsteller/innen der UBT
  • Kontaktaufnahme mit der Servicestelle Forschungsförderung zur Unterstützung der Antragstellung
  • Vorgespräch mit Präsident und Kanzlerin, Vorstellung in der HSL und ggf. im Senat
  • bei strukturbildenden Förderprogrammen zeitlich absehbare Ersteinschätzung des Fördergebers (z.B. Beratungsphase bei SFBs/TRRs)
  • überzeugende Darlegung der strategischen Bedeutung der Verbundforschung für die UBT
  • klare Argumentation für die fristgerechte Einreichung des Antrags beim Fördergeber
  • klar argumentierte Begründung für die fristgerechte Verwendung der Mittel im laufenden Haushaltsjahr
  • Nachweis über Verwendung der internen Förderung mit Verbrauchsfrist im laufenden Haushaltsjahr; Restmittel werden nach Kassenschluss an die Verwaltung rücküberwiesen

Antragstellung:

  • Frist: 31. März 2024
  • Online-Formular mit einer Zusammenfassung des Projekts und Erklärung zu Umfang und Verwendung der benötigten Mittel mit Darstellung der Kosten, außerdem Bestätigung über Einreichen des Vorantrags, soweit vom Förderer verlangt bzw. im Falle von SFB-Anträgen Nachweis des Beratungsgesprächs oder der verabredeten Zeitleiste mit der DFG – wichtig: die Zuwendung kann erst mit der Aufforderung zum Vollantrag erfolgen.
TALENT 5/5/5 – für Postdocs bis zu 5 Jahre nach PromotionEinklappen

TALENT 5/5/5 – 5 Förderungen/Jahr, 5.000 € pro Antrag, für Postdocs bis zu 5 Jahre nach Promotion (unter Berücksichtigung von Elternzeiten nach DFG-Richtlinien)
Seed Money für kleinere Forschungsprojekte zur Förderung wissenschaftlicher Unabhängigkeit für Postdocs; themenoffen, alle Disziplinen, kompetitive Auswahl; 5 Förderungen

Formale Kriterien:

  • Publikation, Vorbereitung eines Drittmittelantrags oder Veranstaltung mit relevanter Reich- und Tragweite
  • Antragsteller/in ohne eigene Haushaltsmittel
  • Nachweis über Verwendung der internen Förderung mit Verbrauchsfrist im laufenden Haushaltsjahr

Antragstellung:

  • 15. Januar 2024 / 15. Mai 2024
  • Online-Formular mit Darlegung des geplanten Forschungsprojekts
  • klare Argumentation für die Bedeutung der Förderung für die eigene wissenschaftliche Unabhängigkeit
  • klare Argumentation für die fristgerechte Einreichung der Publikation/des Antrags bzw. der Durchführung der Veranstaltung beim Fördergeber
  • klar argumentierte Begründung für die fristgerechte Verwendung der Mittel im laufenden Haushaltsjahr
OUTREACH – Mittel für den Wissenstransfer in die GesellschaftEinklappen

OUTREACH – Mittel (max. 3.000€ /Antrag) für den Wissenstransfer in die Gesellschaft
Zum Outreach unserer Individual- und Verbundforschung gibt es schon diverse Aktionen wie Stadtgespräche, Girls‘ Day oder Unternehmerdialoge. Diese bewährten Formate sollen durch neue Formate ergänzt werden. Hierzu zählen z.B. Citizen Science, Politikberatung, Wissenschaftskommunikation durch partizipative Veranstaltungsformate, Medieninhalte, Kampagnen.

Formale Kriterien:

  • Einbindung der Servicestelle Presse, Marketing und Kommunikation
  • Nachweis über Verwendung der internen Förderung

Antragstellung:

  • 15. Januar 2024 / 15. Mai 2024
  • Online-Formular mit überzeugender Darlegung der Gesamtmaßnahme mit Zielen und zu erwartenden Effekten
  • klar definierte Zielgruppen und Kommunikationsziele der Gesamtmaßnahme
  • klar argumentierte Begründung für die fristgerechte Verwendung der Mittel im laufenden Haushaltsjahr
EDITING – Lektorat für internationale Publikationen und für Anträge in Schlüsselprogrammen der großen FördererEinklappen

EDITING – Lektorat für internationale Publikationen und für Anträge in Schlüsselprogrammen der großen Förderer (max. € 500/Antrag)

Eine Sprachprüfung englischsprachiger Manuskripte soll unseren Forschenden dabei helfen, ihre internationalen „high impact“-Publikationen (Journal-Artikel, Monographien und Projektskizzen für Monographien) sowie ihre Anträge für Schlüsselprogramme der großen Fördergeber in eine überzeugende Form zu bringen.

Formale Kriterien:

  • Beauftragung eines externen, professionellen Dienstleisters
  • Förderung gilt nicht für die Beschaffung von Software
  • Universität Bayreuth muss als Affiliation genannt werden
  • Publikation: Annahme des Manuskripts durch eine für das Fach einschlägige Zeitschrift/einen Verlag und korrespondierende/r Autor/in ist Mitglied der UBT und alleinige/r korrespondierende/r Autor/in
  • Antrag: Schlüsselprogramme der großen Förderer, finale Textversion muss vorliegen
  • Bewilligung erfolgt nach Kostenvoranschlag, Auszahlung erst aufgrund der tatsächlichen Rechnung, bei 50% Eigenleistung

Antragstellung:

  • Laufend
  • Online-Formular mit kurzer Erklärung zur beabsichtigten Publikation (Autor/innen, Zeitschrift oder Verlag und deren Renommee) oder zum geplanten Antrag, sowie Erklärung zum benötigten Editing
  • finale Version des Manuskripts oder des Antrags (Publikationen)
  • klare Argumentation für die fristgerechte Einreichung des Antrags beim Fördergeber (Anträge)
  • klar argumentierte Begründung für die fristgerechte Verwendung der Mittel im laufenden Haushaltsjahr
IMAGE – Innovative visuelle Darstellung von ForschungEinklappen

IMAGE – Innovative visuelle Darstellung von Forschung (max. 1.000€/Antrag)
Mittel für die Produktion von Inhalten und Formaten zur Veranschaulichung von Forschungsthemen für Publikationen, Anträge oder Veranstaltungen, z.B. Visual Abstracts, Graphical Recording, animierte Grafiken, Videos (z.B. notwendig für Momentum-Förderung), Titelbilder.

Formale Kriterien:

  • Publikation: Geplante Einreichung in einer für das Fach einschlägigen Zeitschrift bzw. einem einschlägigen Verlag
  • Antrag: Schlüsselprogramme der großen Förderer
  • Veranstaltungen: Antragstellende übernehmen aktiven Part und platzieren dadurch UBT prominent
  • Bewilligung erfolgt nach Kostenvoranschlag, Auszahlung erst aufgrund der tatsächlichen Rechnung

Antragstellung:

  • Laufend
  • Online-Formular mit überzeugender Darlegung der Visualisierung mit Zielen und zu erwartenden Effekten
  • klar definierte Zielgruppen und Kommunikationsziele der Gesamtmaßnahme
  • klar argumentierte Begründung für die fristgerechte Verwendung der Mittel im laufenden Haushaltsjahr.

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Mirjam Horn-Schott

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn UBT-A Kontakt